top of page

Reisebericht nach Dublin 2016 / Sektion Volleyball

Aktualisiert: 20. Sept. 2022

Wenn Engel reisen…

Diesmal spielte das Wetter am ersten Wochenende im April 2016 nicht mit. Am Freitagmorgen um 5.00 Uhr hiess es für 7 Volleyballerinnen und 1 Volleyballer des TV Samedan Abfahrt Richtung Flughafen Bergamo. Das Ziel hiess Dublin. Dort angekommen wurde, zur Stärkung, dem Hardrock Café ein Besuch abgestattet, bevor die Zimmer mitten im berühmten Stadtteil „Temple Bar“ am Südufer des Flusses Liffey bezogen werden konnten. Das erste Ziel der Besichtigungstour durch Dublin war das Trinity College mit der grössten Bibliothek Irlands und dem seit 2011 im Weltdokumentenerbe aufgenommenen „Book of Kells“. Beim anschliessenden schlendern durch die Altstadt konnte die ganze Atmosphäre Dublins aufgenommen werden. Abgerundet wurde dies durch einen Besuch im Tempe Bar Pub, welches durch seinen ganz besonderen Charme, die Livemusik und die vielen Besucher einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Nach einem Spaziergang lang des Flusses und einem Nachtessen auf der „Cill Airne“, einem Restaurant-Boot, konnte der erste ereignisreiche Tag im Schlaf verarbeitet werden.

Voller Tatendrang standen am nächsten Tag alle wieder vor dem Hotel. Eine Tour mit dem „Hop on hop off“-Bus stand auf dem Plan. Im „Little Market“ kam man sich vor wie auf einem Bazar in der Türkei. Umso interessanter war die Besichtigung des „Guiness Storehouse“. Das traditionelle schwarze Guiness Bier mag zwar nicht jedermanns Geschmack sein, ein Besuch des Storehouses ist jedoch trotzdem empfehlenswert. Nach dieser Besichtigung trennten sich die Wege der Volleyballer/innen und Shoppen war angesagt. Beim gemeinsamen Nachtessen und anschliessenden obligatorischen Besuch des Temple Bar Pubs wurden Fotos und Erlebnisse des Nachmittages ausgetauscht.

Auch am Sonntag trennten sich die Wege der Gruppe. Die einen fuhren auf eigene Faust an die nördlich von Dublin gelegene Küste und unternahmen dort eine kleine Wanderung bis zu den Felsküsten, kehrten dann zur Besichtigung der Whiskydestillerie „Old James Destillery“ in die Stadt zurück; die Anderen buchten eine Bustour mit Besichtigung des Schlosses „Malahide“ und des Hafens „Howth“. Pünktlich zum Abflug des Fliegers trafen sich alle wieder auf dem Flughafen Dublin zur Rückreise ins Engadin. Wie schon gesagt, hat das Wetter nicht wirklich mit gemacht, was der guten Stimmung jedoch nichts anhaben konnte. Wer dieser fröhlichen Truppe beitreten möchte und jeden Dienstag ab 20.00 Uhr in der Turnhalle Promulins in Samedan Volleyball spielen möchte, ist herzlich willkommen!


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page