top of page
11.2021 Vorrunde Bündnermeisterschaft in Klosters.JPG

Indiaca

Trainingszeit:
Donnerstag, 20.00-21.45 Uhr in der Turnhalle Puoz

Südamerikanischer Sport im Engadin

 

Indiaca? Was ist das?

Das Spiel ist eine Mannschaftsportart, die, ähnlich wie Volleyball, auf einem durch ein Netz getrennten Spielfeld gespielt wird. Spielgerät ist die gleichnamige Indiaca, die mit der flachen Hand gespielt wird.

Indiaca Feder.png

Interessant ist der Ursprung des Spiels: Es wird vermutet, dass das Spiel von den Ureinwohnern Südamerikas stammt. 1936 beobachtete ein deutscher Sportlehrer beim Spaziergang an der Copacabana Jugendliche beim Peteka-Spiel und führte es in Deutschland ein.

 

Seit 1999 wird im TV Samedan Indiaca gespielt. Es wurde zunächst plauschmässig gespielt, bis dann zuerst regionale Turniere, dann auch kantonale Turniere bestritten wurden. Inzwischen ist das Niveau schweizweit angestiegen und auch die Indiaca-Damen des TV Samedan trainieren die Technik und Ausdauer. Selbstverständlich kommt das Spiel nicht zu kurz.

Der erste Indiaca Bündnermeistertitel wurde im Jahre 2011 errungen, was gleichzeitig die Qualifikation für die Schweizermeisterschaft bedeutete. Danach nahm der TV Samedan praktisch jedes Jahr an der Indiaca-Schweizermeisterschaft teil, entweder als Bündnermeisterinnen oder als Vize-Bündnermeisterinnen.

 

Leider haben auch die Indiacas Samedan mit Mitgliederschwund zu kämpfen und freuen sich auf neue Mitgliederinnen und Nachwuchs.

Weitere Infos über das Kontaktformular.

Melde dich jetzt fürs Indiaca an:

Vielen Dank!

5-6 Jahre

1. - 6. Klasse

Oberstufe

Wir danken für die Unterstützung

bottom of page